Was Sie über mich wissen sollten:

Obwohl es in der Domina-Szene in Deutschland "üblich" ist, an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten im Studio anwesend zu sein, habe ich mir nach mehr als 20 Jahren die Freiheit genommen, diesen "üblichen" Service nicht mehr anzubieten. Schon in den letzten 5 Jahren hat es mir keinen Spaß mehr gemacht, irgendwelche zufälligen Türklingler auf die Schnelle zu "bedienen". Haben Sie eine Idee, wie eine solche Session auf die Schnelle funktioniert?

 

Hektisch, ohne Zeit für Vorbereitungen und ohne Plan stürzt sich die Dame auf gut Glück in eine greifbare Klamotte, hechelt ins Studio, während der Gast schon im Bad ungeduldig die Minuten zählt. Komplett gestresst versucht die Lady, halbwegs passende Requisiten zusammenzusuchen. Gummianzug? Passt vielleicht, nehmen wir den. Elektro? Sind die Batterien noch Ok? NS? Meine Güte, ich hab nix getrunken...... Alles ist innerhalb 10 oder 15 Minuten improvisiert, halbherzig, zusammengesucht und immer auf der Kippe zur Katastrophe.

Wo sind die TV-Sachen? Scheiße, wo ist der Umschnalldildo?

 

 

Das habe ich viele Jahre erlebt und mich dem Konsumverhalten unserer Gäste angepasst. Und über viele Jahre war dieses System auch sicher gut und richtig. Doch dann hat sich meine Haltung zu den Dingen verändert und plötzlich waren diese "schnellen" Euros für mich nicht mehr wichtig. Ich habe vor cirka 5 Jahren begonnen, nur noch Gäste zu empfangen, die sich bewußt für mich als Domina entschieden und soviel Interesse an einer Session hatten, dass sie sich vorher angemeldet haben. Auf diese Gäste konnte ich mich plötzlich sorgfältig und in Ruhe vorbereiten und die Requisiten und das Studio speziell herrichten. Nicht nur meine Kleidungsstücke, sondern auch die des Gastes hingen vorbereitet an der richtigen Stelle und warteten auf ihren Einsatz. Alle zu gebrauchenden Spielzeuge mussten intakt, kontrolliert und griffbereit plaziert sein......

Und dann waren die Spiele wirklich eine Freude! Das können Sie mir einfach so glauben. Wenn all der technische Kleinkram reibungslos funktioniert und ich mich nur noch um die Atmosphäre und die Erotik kümmern kann - dann ist eine Session wirklich toll!

 

Darum biete ich keine festen Anwesenheitszeiten mehr an, sondern richte mich (wenn möglich) nach den Wünschen meiner Besucher. Dann ist weder der Sonntag tabu und eine Session am Vormittag ist mit dieser Regelung selbstverständlich auch möglich.

Unbekannte, neue Interessenten müssen leider zwischen ihrem ersten Anruf und dem gewünschten Termin mindestens einen Tag verstreichen lassen, damit eine telefonische Bestätigung erfolgen kann.

 

Ganz wichtig ist mir auch, dass Sie verstehen, dass ich nicht mehr als Domina arbeite, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Das ist vorbei. Ich bin sozusagen im Vorruhestand und mache nur noch genau die Spiele, die mir liegen und die ich wirklich gerne zelebriere. Darum bitte ich Sie, die Liste meiner Tabus zu lesen. Ich verabscheue alle Fäkalspiele und die üblen Ausdrucksweisen zu diesem Thema und biete auch keine exessiven Demütigungen oder psychischen Erniedrigungen an.

Ich bin eine Meisterin in Technik und Feingefühl für Klinik- und Gummiphantasien und verstehe mich als "Begleiterin" für Ihre Sehnsüchte und Phantasien in den sanften, fetischorientierten Gefilden der bizarren Erotik. Ich bin eine erfahrene, kluge und ungewöhnliche Frau, die Ihre Bedürfnisse und Träume in den Mittelpunkt der Session stellt, um Ihre Phantasien wahr werden zu lassen......

Sie lesen mehr über mich unter den Rubriken

"Domina"

"Gummiherrin"

"Frau Doktor"

Wie Sie mich erreichen:

 

Sie können mich jederzeit über Email kontaktieren. Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden: info @lady-maclaine.com

 

Ungefähr ab 14 Uhr bin ich auch täglich direkt über meine Handynummer zu erreichen: 0172 157 05 09

 

Bitte hinterlassen Sie keine Nachrichten auf dem AB, ich vergesse immer, die Mailbox kurzfristig abzuhören. SMS sind meistens unerwünscht, da sie überwiegend nur von Fakern benutzt werden, die auf Antworten geil sind. Wenn wir uns aber kennen, darfst du mir aber gerne eine SMS schicken, ich werde antworten sofort, wenn ich sie gelesen habe.

 

Bitte akzeptieren Sie, dass es keine spontanen Treffen mit mir gibt. Ich brauche Zeit, mich auf unser Spiel vorzubereiten und möchte sicher sein, wer da vor da Tür steht und klingelt. Im Gegenzug werden Sie keine anderen Gäste hören oder gestört werden. In der Regel habe ich nur einen Termin am Tag, auf den ich mich freue und für den ich alles in Ruhe vorbereite. Genauso könen wir nach unserer Session gerne in Ruhe ein Glas zusammen trinken und das Erlebte Revue passieren lassen, denn nach Ihnen wird kein anderer Gast von mir erwartet werden.

 

Bis bald?

Lady MacLaine

 

Wichtig für Berlin-Besucher:


Da ich nicht mehr voll professionell tätig bin und selten mehr als einen Termin am Tag wahrnehme, möchte ich Sie herzlich bitten, sich mit mir telefonisch oder per Email rechtzeitig in Verbindung zu setzen, wenn Sie an einer Session mit mir interessiert sind. Ich finde es wirklich schade, wenn ich ehrlich interessierte Gäste abweisen muss, weil ich sie kurzfristig nicht empfangen kann.

Ich gebe Ihnen gerne die Möglichkeit, im Vorfeld einen Termin "auf Verdacht" zu reservieren, den Sie dann - in Berlin angekommen - telefonisch bestätigen. Sollten Sie dann doch keine Zeit oder keine Lust haben, bin ich nicht böse, wenn die Session nicht zustande kommt.

 

 

 

Links  |    Meine Webseiten   |   Impressum   |   Kontakt   

Updated 01-06-2017

img